Africa Cup: Christen begleiten Fußballturnier in Ghana

Nachricht 20. Januar 2008

Accra (idea). Das afrikanische Fußballturnier, der Africa Cup in Ghana, wird von den Kirchen des westafrikanischen Landes missionarisch begleitet. Unter der Leitung der ghanaischen Bibelgesellschaft sollen 5.000 Neue Testamente und 1,5 Millionen christliche Fußball-Traktate an Zuschauer, Funktionäre und Aktive verschenkt werden.

An dem Turnier, das vom 20. Januar bis 10. Februar dauert, nehmen 16 Mannschaften des Kontinents teil. Drei werden von deutschen Trainern betreut – Nigeria von Bertie Vogts, Kamerun von Otto Pfister und Benin von Reinhard Fabisch. Zu dem missionarischen Programm gehören auch Fußballübertragungen auf Großleinwänden in Armenvierteln der Austragungsorte.

Überall im Land organisieren Christen ferner Fußball-Wettbewerbe für Kinder. Der Siegermannschaft des Turniers winkt die Teilnahme am Konföderations-Cup der FIFA 2009 in Südafrika, ein Jahr vor der nächsten Fußball-Weltmeisterschaft.

Copyright: Evangelische Nachrichtenagentur idea
E-Mail: idea@idea.de