Posaunenwerk: Ein Gottesdienst für die Stiftung

Nachricht 17. Januar 2008

Ströhen/Lüneburg. Der landeskirchliche Förderverein Posaunenwerk Hannover e.V. lädt am Sonntag, 20.Januar, 15 Uhr zu einem Festgottesdienst nach Ströhen, Kirchenkreis Grafschaft Diepholz, ein. Anlass ist die Zustiftung eines Ströhener Gemeindemitgliedes in Höhe von 10.000 Euro für die Stiftung Posaunenwerk. Der Lüneburger Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen, selbst Mitglied des Fördervereins und bis Anfang 2007 Vorsitzender, löst damit seine Zusage ein, bei Spenden ab einer Höhe von 2.000 Euro in der Gemeinde des Spenders zu predigen.

Zudem will der Förderverein mit dem Gottesdienst um Gottes Segen für die neu gegründete Stiftung bitten. Dabei wirken mit: Landesobmann Wolfgang Gerts (Hildesheim), Vorsitzender Pastor Hartmut Merten (Lüneburg) sowie die Vorstandsmitglieder Adolf Höhle (Neustadt) und Jürgen-Heinrich Zieseniß (Soltau). Bläserinnen und Bläser sind eingeladen, den Gottesdienst musikalisch mit zu gestalten.

Der Förderverein Posaunenwerk wurde 2003 gegründet. Zweck ist die Unterstützung des landeskirchlichen Posaunenwerkes, insbesondere die Förderung der Ausbildung von Chorleitern und Jungbläsern, der Fortbildung von Bläserinnen und Bläsern sowie der Pflege geistlichen Musik- und Liedgutes. Die unselbständige Stiftung in Trägerschaft des Fördervereins mit Sitz in Hildesheim soll die Arbeit des Posaunenwerkes langfristig sichern und zur Erhaltung der Stellen der Landesposaunenwarte beitragen. Das Stiftungkapital liegt derzeit bei rund 33.000 Euro.

"Gerade in der Weihnachtszeit haben viele Menschen unsere Posaunenchöre erleben können", wirbt der Vorsitzende Hartmut Merten um weitere Unterstützung. Die rund 12.000 Bläserinnen und Bläser im Bereich der Landeskirche seien ein Schatz, den es zu bewahren gelte. "Wir freuen uns über jede Spende", betont Merten. Das Versprechen von Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen bestehe im Übrigen weiter: Für Spenden oder Zustiftungen ab 2.000 Euro kommt der Regionalbischof aus Lüneburg auf Wunsch in die Gemeinde des Spenders beziehungsweise Stifters, um dort einen Gottesdienst zu gestalten.

Das Spendenkonto der Stiftung Posaunenwerk bei der EKK Hannover (BLZ 250 607 01) hat die Nummer 619 507.

Internet: Stiftung Posaunenwerk