Hannoversche Theologin wird Nachfolgerin von Klaus Grünwaldt

Nachricht 17. Dezember 2007

Mareile Grzanna wechselt zur VELKD

Hannover. Dr. Mareile Grzanna (Hannover), Pfarrerin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, wird neue Referentin für Theologische Grundsatzfragen im Amt der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD).

Die 42-jährige Theologin tritt zum 1. Februar die Nachfolge von Oberkirchenrat Prof. Dr. Klaus Grünwaldt an, der zum Superintendenten des Kirchenkreises Alfeld bei Hildesheim berufen worden war. Frau Dr. Grzanna studierte Evangelische Theologie in Marburg, Göttingen, Lausanne und Bern. Sie war u. a. von 1998 bis 2002 als Pfarrerin in Cuxhaven tätig. Seit 2002 hat sie die II. Pfarrstelle St. Johannis in Hannover inne.

2007 wurde sie im Fach Systematische Theologie über das Thema „Menschwerdung – Die Anthropologie Emanuel Hirschs als Theorie ethisch-religiöser Bildung von individueller Subjektivität in der Moderne“ bei Prof. Dr. Arnulf v. Scheliha promoviert.

Hannover, 17. Dezember 2007
Udo Hahn
Pressesprecher der VELKD

Internet: www.velkd.de