Aktion: Beim Einkaufsbummel in die Kirche eintreten

Nachricht 19. November 2007

Posthausen/Kr. Verden (epd). Besucher des Kaufhauses "Dodenhof" in Posthausen bei Bremen können beim vorweihnachtlichen Einkaufsbummel in die Kirche eintreten. Jeweils am Freitag und am Sonnabend vor den Adventssonntagen werde im Eingang des Supermarktes eine Wiedereintrittsstelle eröffnet, kündigte Mitinitiator und Ruhestandspastor Peter Voigt am Montag an. Hinter der Aktion, die zum dritten Mal organisiert wird, steht der evangelische Kirchenkreis Verden.


Die Eintrittsstelle soll Voigt zufolge jeweils von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet werden. Im vergangenen Jahr hätten zehn zumeist ältere Menschen die Gelegenheit genutzt, wieder in die evangelische Kirche einzutreten. "Wer wollte, hatte oft schon seine Papiere dabei", sagte Voigt.


Voraussetzung für die Aufnahme sei die Taufe, die auch im Falle eines Austritts ihre Gültigkeit behalte, hieß es. Es habe vereinzelt auch seelsorgerliche Gespräche zu Lebenskrisen gegeben. In der mobilen Wiedereintrittsstelle engagieren sich Pastorinnen und Pastoren des Kirchenkreises Verden. Vor zwei Jahren öffnete erstmals eine Wiedereintrittsstelle auf dem Gelände des Einkaufszentrums Dodenhof.

Internet: www.kirche-verden.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b3439/19.11.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen