Kloster bietet erstmals Einkehr für Einzelgäste an

Nachricht 12. November 2007

Holzminden (epd). Das evangelische Kloster Amelungsborn bei Holzminden startet nächstes Jahr ein neues Angebot für Einzelgäste. In der Zeit vom 21. bis 28. August können Interessierte erstmals zu einer Einzeleinkehr ins Kloster kommen, teilte das Kloster am Montag mit. Die Gäste würden in den jahrhundertealten Rhythmus von Gebet und Arbeit ("ora et labora") einbezogen.

Das Kloster reagiert damit nach eigenen Angaben auf vermehrte Anfragen von Menschen, die eine "Auszeit" im Kloster nehmen wollten und nach Möglichkeiten zur äußeren und inneren Einkehr suchten. Das 1135 gegründete Kloster Amelungsborn gehört zur Gemeinschaft evangelischer Zisterzienser-Klöster in Deutschland. Es wird von einem Konvent unter Vorsitz des Abtes geleitet. Als Abt amtiert der Landessuperintendent des Sprengels Hildesheim-Göttingen, Eckhard Gorka. Bis zur Reformationszeit lebten in Amelungsborn Mönche. Heute steht das Kloster Gästegruppen für Tagungen offen. Es verfügt über 40 Betten.

Internet: www.kloster-amelungsborn.de
(epd Niedersachsen-Bremen/b3321/12.11.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen