Wettbewerb Garten-Eden-Kirche: Unterlagen nun online abrufbar

Nachricht 02. November 2007

Christuskirche in Hannover wird zum Garten Eden

Hannover (epd). Die evangelische Christuskirche in Hannover soll von Ostern bis Herbst 2009 in einen Paradiesgarten verwandelt werden. Das Projekt "Kirche im Garten - Garten in der Kirche" sei ein Beitrag zur "Gartenregion Hannover 2009", sagte die hannoversche Landessuperintendentin Ingrid Spieckermann am Donnerstag vor Journalisten in Hannover. Gedacht sei an ein Kunstprojekt, bei dem die Kirche mit Pflanzen begrünt wird. Die Kosten von 200.000 Euro würden zur Hälfte von der Region übernommen.

"Der Garten ist seit jeher Thema der Kirchen", sagte Spieckermann. Vom Garten Eden bis zum Garten Gethsemane gebe es verschiedenste theologische Denkanstöße zu dem Thema. Bei dem Projekt sollen Gartenarchitekten und Künstler zusammenarbeiten.

Landschaftsarchitekten und Künstler aus Niedersachsen sind aufgerufen, sich an dem Bewerbungsverfahren zu beteiligen. Informationen und Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.garten-eden.sprengel-hannover.de abgerufen werden.

(epd Niedersachsen-Bremen/b3233/01.11.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen