Fotowettbewerb zu Hildesheimer Kirchen ausgeschrieben

Nachricht 09. Oktober 2007

Hildesheim (epd). Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst hat einen Wettbewerb für Amateur-Fotografen zu den Hildesheimer Weltkulturerbe-Kirchen St. Michael und dem Dom ausgeschrieben. Die Teilnehmer können bis zum 3. Mai 2008 Aufnahmen einreichen, sagte Angela Weyer vom Fachbereich Konservierung und Restaurierung der Hochschule am Montag dem epd.

Fotografiert werden könne mit dem Handy, auf Film oder digital in Farbe oder Schwarz-Weiß. Auch Collagen und Montagen seien möglich, sagte Weyer. Eine Jury aus Fotografen der Hochschule sowie Vertretern der Kirchen und der Stadt werde die besten Bilder auswählen. Es gebe unter anderem Kameras und Reisen zu gewinnen. Die Preisverleihung finde am 1.
Juni 2008 statt. Weyer rief ausdrücklich Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 zur Teilnahme auf. Für sie gebe es Preise in einer eigenen Kategorie.

Ziel des Wettbewerbs sei es, die Auseinandersetzung mit dem Unesco-Welterbe vor der Haustür zu fördern, ohne religiöse Gefühle Dritter zu verletzen, sagte die Wissenschaftlerin. Seit 1985 sind die evangelische Kirche St. Michael und der katholische Dom gemeinsam auf der Welterbeliste der Unesco verzeichnet. Beide Bauwerke gelten als außergewöhnliche Zeugnisse der sakralen Kunst der Romanik. Fotos können an folgende Adresse gesendet werden: Hornemann-Institut, Kardinal-Bertram-Straße 36, 31134 Hildesheim.

(epd Niedersachsen-Bremen/b2936/08.10.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen