Landeskirche sucht neue Ideen für Gottesdienste

Nachricht 13. September 2007

Hildesheim (epd). Die hannoversche Landeskirche sucht neue Ideen für Gottesdienste. Ausgewählte Projekte sollen von Regisseuren, Musikern, Lichttechnikern und Schriftstellern beraten und begleitet werden, teilte das Evangelische Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Michaeliskloster Hildesheim am Donnerstag mit. Ziel der Initiative sei, die Ausstrahlungskraft von Gottesdiensten zu verbessern und ihr theologisches und spirituelles Profil zu schärfen.

"Die Zeit ist reif, den Gottesdienst als Herzschlag der Gemeinde neu in den Blick zu nehmen", heißt es in einer Ausschreibung der Landeskirche. Gemeinden können sich mit einer Idee oder einem Projekt bis zum 1. November bei dem Zentrum in Hildesheim bewerben. Sie können Fördermittel von bis zu 1.000 Euro erhalten. In Workshops soll mit Fachleuten an den Konzepten gearbeitet werden.

In vielen Gemeinden gebe es bereits lebendige Gottesdienste, hieß es. Andere hätten eine große Sehnsucht danach. Die Hanns-Lilje-Stiftung und die Klosterkammer Hannover fördern die Initiative. Zur Landeskirche, die drei Viertel Niedersachsens umfasst, gehören rund 1.500 Gemeinden.

Internet:
www.gottesdienstprojekt.de

www.michaeliskloster.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b2653/13.09.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen