Ältestes Zeugnis norddeutscher Orgelkultur nun als Buch

Nachricht 07. September 2007

Lüdingworth/Kr. Cuxhaven (epd). Eine in Lüdingworth bei Cuxhaven gefundene Handschrift ist nach den Worten des Musikwissenschaftlers
Konrad Küster das älteste Zeugnis norddeutscher Orgelkultur. Der "Tabulatur Lüdingworth" mit Musik aus der Zeit um 1550-1570 verdanke Johann Sebastian Bach Grundlagen seiner Kunst, sagte Küster am
Sonnabend bei einer Buchvorstellung in Lüdingworth. Der Bärenreiter-Verlag in Kassel hat die Blätter als Faksimile veröffentlicht.

Die Quelle sei zentral für die gesamte europäische Musikgeschichte, hieß es. Sie zeige im Umfeld der weltberühmten Arp-Schnitger-Orgel in Lüdingworth früheste lutherische Kompositionen und damit die Wurzeln der norddeutschen Orgelmusik des 17. Jahrhunderts. "Es kommt einem Erdbeben gleich, dass der älteste Bezugspunkt dieser bislang für so
städtisch gehaltenen Kunst nun in einer ländlichen Marschengemeinde auftaucht", sagte Küster.

Von der "Tabulatur Lüdingworth" sind Fragmente überliefert. Die Handschrift galt um 1600 noch als Altpapier, mit dem der Einband eines kirchlichen Rechnungsbuches verstärkt wurde. 1950 ist das
Dokument - zwei Bogen Papier mit acht Seiten - Küster zufolge wieder entdeckt worden: "Die Blätter wurden glücklicherweise aufbewahrt, weil sie als Musikquelle erkannt wurden."

Doch zunächst habe wohl niemand die Aufzeichnungen mit Reihen aus Tonbuchstaben und Tempozeichen entschlüsseln können. Ihre Identifizierung sei erst im Verlauf eines Forschungsprojektes der
Orgelakademie Stade gelungen. Die Studien zeigten anhand weiterer Dokumente, dass es im Nordseeraum nicht nur imposante historische Orgeln gebe. Die Region sei auch von einer Musikkultur hoher Qualität
geprägt.

Wichtige Säulen dieser Kultur waren laut Küster die sogenannten "Adjuvanten", virtuose Amateur-Musiker, die als Helfer an den Gemeinde-Orgeln spielten. Küster forderte Politiker, Kirchenvertreter und Kulturschaffende auf, die überlieferten Dokumente dieser Musik zu bewahren. Allerdings sei es schon fünf nach zwölf, weil Papiere bereits zerfielen. Die Restaurierung werde Geld kosten. Doch es gehe "um eine Verantwortung von europäischer Dimension, die keinen Aufschub duldet".

Konrad Küster (Hrsg.): "Tabulatur Lüdingworth - Norddeutsche Orgelmusik des 16. Jahrhunderts", Bärenreiter-Verlag Kassel 2007, 48 Seiten, 34,95 Euro.

Internet: www.orgelakademie.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b2606/07.09.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen