Landesbischöfin führt neuen Pressesprecher ins Amt ein

Nachricht 03. September 2007

Hannover (epd). Die evangelische Kirche sollte nach Ansicht der hannoverschen Landesbischöfin Margot Käßmann offen und ohne Scheu alle Chancen der Kommunikation nutzen. Dabei müsse sie aber sowohl selbstkritisch als auch medienkritisch bleiben, sagte Käßmann am Montag bei der Einführung des neuen Pressesprechers der evangelisch-lutherischen Landeskirche, Pastor Johannes Neukirch, in der Neustädter Kirche in Hannover.

Dies sei oft ein Balanceakt, sagte die Bischöfin der größten Landeskirche in Deutschland: "Unsere Kirche muss im Raum der Öffentlichkeit kommunizieren, aber sie darf sich auch nicht anbiedern oder billig verkaufen." Ein Rückzug aus der Öffentlichkeit und ein Verzicht, die modernen Medien zu nutzen, wäre nicht im Sinn der Tradition der evangelischen Kirche.

Schon Martin Luther habe die Erfindung des Buchdrucks umgehend genutzt, um seine theologischen Gedanken öffentlich zu machen, sagte Käßmann weiter: "Freie Meinungäußerung, Widerstandsfähigkeit gegen Propaganda und eine konstruktive Nutzung der neuen elektronischen Möglichkeiten sind für evangelische Medienarbeit von zentraler Bedeutung."

Die Bischöfin würdigte die Arbeit der bisherigen Pressesprecherin Gabriele Arndt-Sandrock (52). Sie habe mit Kompetenz und Beharrlichkeit und oft auch mit Charme und Humor die Kommunikation voran getrieben. Pastorin Arndt-Sandrock leitete die Pressestelle in den vergangenen zehn Jahren. Sie wird künftig als Studienleiterin für Spiritualität und Meditation an der Evangelischen Akademie in Loccum tätig sein.

Pastor Johannes Neukirch (47) war in den vergangenen sieben Jahren als Internet-Beauftragter der Landeskirche tätig. Nach seinem Studium der Theologie in Oberursel bei Frankfurt/Main und Göttingen war er ab 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bayreuth, wo er 1991 zum Dr. phil. promovierte. Von 1994 bis 1998 war er Pastor in Hemmoor bei Cuxhaven. Daran schloss sich eine zweijährige Tätigkeit als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade an.

Als Internet-Beauftragter hat Neukirch das Portal www.landeskirche-hannover.de und andere Angebote aufgebaut. Er ist verheiratet mit einer Pastorin.

(epd Niedersachsen-Bremen/b2514/03.09.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen