Nordhorn startet 2008 mit evangelischem Gymnasium

Nachricht 30. August 2007

Nordhorn/Kr. Bad Bentheim (epd). In Nordhorn entsteht ein neues evangelisches Gymnasium unter der Trägerschaft der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Die Schule soll ihren Unterricht am 1. August kommenden Jahres aufnehmen, sagte die Schuldezernentin der hannoverschen Landeskirche, Oberlandeskirchenrätin Kerstin Gäfgen-Track, am Donnerstag dem epd. Der Vertrag war am Mittwoch unterzeichnet worden.

Rund 680 Schülerinnen und Schüler sollen in drei Zügen in dem dann zweiten Nordhorner Gymnasium von der fünften bis zur zwölften Klasse unterrichtet werden. Die Kirche habe sich für den Standort entschieden, weil sich eine Initiative aus Eltern, Lehrenden und Pastoren an die Landeskirche gewandt habe. Der Besuch der Schule stehe für Kinder aller Konfessionen und Religionen offen und koste 40 Euro im Monat.

"Wichtig ist uns die evangelische Prägung der Schule", betonte Gäfgen-Track. Dazu gehöre die Vermittlung eines christlichen Menschenbildes, indem die Schüler lernen, für sich selbst und für andere Verantwortung zu übernehmen. Mit den Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen vor Ort seien enge Kooperationen und Projekte geplant. Dazu gehöre etwa ein mehrwöchiges Praktikum in der neunten Klasse.

Angestrebt sei, Religion als Pflichtprüfungsfach im Abitur einzurichten, sagte Gäfgen-Track: "Gleichwohl wollen wir keine Missionsschule." Entscheidend sei, dass die Heranwachsenden ein persönliches Verhältnis zur Religion und dem evangelischen Glauben bekommen. "Nur wer für sich die Frage nach der Religion geklärt hat, kann vernünftig leben", erläuterte sie. Wenn die Kinder am Ende die Religion ablehnten, sei das zwar bedauerlich, aber das Verhältnis zum Glauben sei geklärt.

Mitte Mai hatten der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann (CDU) und Landesbischöfin Margot Käßmann eine Vereinbarung über die Übernahme von vier Schulen in eine evangelische Trägerschaft unterzeichnet. Als erste nahm eine zweisprachige Grundschule in Wolfsburg zum 1. August ihre Arbeit auf. Neben Nordhorn soll auch in Gifhorn ein Gymnasium gegründet werden. Die hannoversche Landeskirche betreibt bereits zwei allgemeinbildende Schulen in Dassel bei Northeim und in Hildesheim.

Internet: www.kirche-schule.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b2484/30.08.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen