Käßmann: Jeder Schulanfänger sollte Schultüte haben

Nachricht 29. August 2007

Hannover (epd). Die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann hat zum Schulanfang dazu aufgerufen, jeden ABC-Schützen mit einer Schultüte auszustatten. "Die soziale Herkunft eines Kindes darf bei der Einschulung keine Rolle spielen," sagte Käßmann am Mittwoch im epd-Gespräch. Zur Not sollten hier die Kirchengemeinden einspringen. An diesem Sonnabend werden in Niedersachsen rund 82.500 Erstklässler eingeschult. In den meisten der knapp 1.400 evangelischen Kirchengemeinden zwischen Hann. Münden und Cuxhaven wird es dazu Gottesdienste für Schulanfänger geben.

Diese Gottesdienste haben nach Angaben der Schuldezernentin der hannoverschen Landeskirche, Kerstin Gäfgen-Track, in den vergangenen Jahren einen großen Aufschwung erlebt. Nach den kirchlichen Feiern zu Weihnachten seien sie die mit am besten besuchten Gottesdienste. "Immer mehr Eltern wünschen sich für diesen wichtigen Lebensabschnitt eine kirchliche Begleitung", sagte Gäfgen-Track. Jedes Kind sei eingeladen, egal ob es getauft sei oder einer anderen Religion angehöre. Die Pastoren bemühten sich, die Gottesdienste offen für alle zu gestalten.

Auch Bischöfin Käßmann sagte, der Schulanfang sei ein bewegender Tag für die Kinder und ihre Familien: "In den Gottesdiensten erfahren die Kinder, dass sie von Gott gewollt sind und von ihm gehalten werden, unabhängig davon, ob sie in der Schule Erfolg haben werden oder nicht." Grundschulkinder seien sehr offen für Glaubensfragen und neugierig: "Da kann unsere Kirche gut anknüpfen." In den Kirchengemeinden sollten sich die Kinder zu Hause fühlen. Dazu könne auch ein liebevoll gestalteter Kindergottesdienst beitragen.

Für Fragen rund um den christlichen Glauben verwies Käßmann auf die evangelische Kinderzeitschrift "Benjamin" für fünf- bis zehnjährige Jungen und Mädchen. Die Bischöfin gehört zum Herausgeberkreis der monatlich von der Evangelischen Gemeindepresse in Stuttgart verantworteten Zeitschrift. - Die Pressestelle der hannoverschen Landeskirche gibt für Eltern, deren Kinder eingeschult werden, ein Faltblatt mit Informationen zu Schule, Kirche, Religionsunterricht und kindgerechten Büchertipps heraus. Es kann unter Telefon 0511/1241-399 oder per Email an ips.hannover@evlka.de angefordert werden.

Internet: www.hallo-benjamin.de, www.kirche-entdecken.de, www.kirche-schule.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b2452/29.08.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen