Antoine wird stellvertretender Direktor des Diakonischen Werkes

Nachricht 20. Juli 2007

Hannover, 20.07.2007. Dr. Jörg Antoine wird stellvertretender Direktor des Diakonischen Werkes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und Nachfolger von Hans-Jochen Erhardt, der zum 30. November in den Ruhestand geht. Der Kirchensenat der Landeskirche stimmte jetzt der Wahl Antoines durch das Präsidium des Diakonischen Werkes zu.

Antoine ist seit 2002 Kirchenjurist im Landeskirchenamt der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Der 39-Jährige hat in Berlin Jura, Philosophie und Betriebswirtschaft studiert. Er promovierte zu dem Thema "Aktive Sterbehilfe in der Grundrechtsordnung". Von 1997 - 2002 war er als Rechtsanwalt in Berlin tätig.

Der verheiratete Vater zweier Kinder stammt aus der Eifel und ist ehrenamtlich Prädikant.

Zum Diakonischen Werk der Landeskirche Hannovers gehören 400 selbständige Mitglieder mit 3.000 Einrichtungen und 40.000 Mitarbeitenden.

www.diakonie-hannovers.de