Gemeindekolleg der Lutheraner zieht nach Erfurt um

Nachricht 13. Juli 2007

Celle/Hannover/Erfurt (epd). Das Gemeindekolleg der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschands (VELKD) wird Mitte nächsten Jahres von Celle nach Neudietendorf bei Erfurt verlegt.

Der Grund für die Entscheidung sei, dass die hannoversche Landeskirche ihr Predigerseminar in Celle aufgeben werde und so dem Kolleg keine Infrastruktur mehr zur Verfügung stehe, teilte die VELKD am Freitag in Hannover mit. Die Kirchenleitung habe mehrere mögliche Standorte geprüft und sich für Neudietendorf entschieden.

Das vor mehr als 20 Jahren gegründete Gemeindekolleg entwickelt und vermittelt bundesweit Projekte für kirchliche Gemeindearbeit. In Schulungen geht es unter anderem um die Begleitung Sterbender, um Spiritualität im Alltag oder um Einladungen zum Gespräch mit der Kirche.

Die VELKD ist ein Zusammenschluss von acht lutherischen Landeskirchen mit rund 10,4 Millionen Mitgliedern innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

(epd Niedersachsen-Bremen/b2042/13.07.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen