Göttinger Tafel ruft zu Spenden für Kittel auf

Nachricht 29. Mai 2007

Göttingen (epd). Die "Göttinger Tafel" hat zu Spenden für Kittel aufgerufen. Bei der Lebensmittelausgabe müssten die ehrenamtlichen Mitarbeiter aus hygienischen Gründen nun langärmelige Kittel tragen, teilte die "Tafel" mit. Die dafür notwendigen rund 1.000 Euro seien im Etat nicht eingeplant.

Die 1994 gegründete "Göttinger Tafel" holt überschüssige Lebensmittel von Supermärkten und Restaurants ab und gibt sie kostenlos an Bedürftige weiter. Über mehrere Verteilstellen und Mittagstische in Kirchengemeinden erhalten derzeit fast 1.500 Menschen in Göttingen Lebensmittel. Unter ihnen sind etwa 350 Kinder.

Internet: www.goettingertafel.org

(epd Niedersachsen-Bremen/b1442/29.05.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen