Land und Kirche einig über neue evangelische Schulen

Nachricht 16. Mai 2007

Hannover (epd). Das Land Niedersachsen und die hannoversche Landeskirche haben sich über die Gründung von vier neuen evangelischen Schulen geeinigt. "Bildung ist ein starkes evangelisches Anliegen", sagte die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann am Mittwoch in Hannover. Gemeinsam mit Kultusminister Bernd Busemann (CDU) unterzeichnete sie eine Vereinbarung über die Übernahme von Schulen in Wolfsburg, Nordhorn, Gifhorn und Osnabrück in evangelische Trägerschaft.

"Schulen in freier Trägerschaft sind eine enorme Bereicherung für unser Bildungsangebot", sagte Busemann. Als erste der vier neuen Privatschulen soll eine zweisprachige Grundschule in Wolfsburg zum 1. August ihre Arbeit aufnehmen. In Osnabrück will die Landeskirche ein Schulzentrum mit Gymnasium, Haupt- und Realschule an einem sozialen Brennpunkt weiterführen. In Gifhorn und Nordhorn sollen zwei Gymnasien gegründet werden. Der Start in Nordhorn ist für den 1. August 2008 geplant. Der Landtag muss der Vereinbarung zwischen Staat und Kirche noch zustimmen.

Für die neuen Schulen hat die Landeskirche 600.000 Euro in ihren Jahreshaushalt eingestellt. Bisher betreibt sie zwei allgemeinbildende Schulen: das Gymnasium Andreanum in Hildesheim und die Paul-Gerhardt-Schule in Dassel bei Northeim. In beiden Schulen erhebt die Landeskirche ein Schulgeld von derzeit 35 Euro im Monat. Die katholische Kirche hat unterhält in Niedersachsen rund 30 Privatschulen mit einem Schwerpunkt in der Weser-Ems-Region.

Die neuen Schulen sollen nach den Worten von Landesbischöfin Käßmann ein deutliches evangelisches Profil aufweisen: "Bildung im umfassenden Sinn für den ganzen Menschen, ja Herzensbildung, wollen wir an den Modellschulen exemplarisch zeigen, ohne damit andere Schulen zu gefährden." Selbstverständlich werde die Weitergabe des christlichen Glaubens eine zentrale Rolle spielen.

Die Schüler sollten lernen, Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen, ergänzte Oberlandeskirchenrätin Kerstin Gäfgen-Track. Dazu sollten besondere Projekte und regelmäßige Praktika etwa in der Diakonie beitragen. Geplant sei, die Kirchengemeinden vor Ort mit in den Schulalltag einzubinden und im Fall der Wolfsburger Grundschule mit dem evangelischen Kindergarten zusammenzuarbeiten.

(epd Niedersachsen-Bremen/b1337/16.05.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen


Hintergrund: Evangelische Schulen in Niedersachsen

Hannover (epd). Nach dem niedersächsischen Schulgesetz darf die evangelische Kirche mit Finanzmitteln des Landes an bis zu acht Standorten allgemein bildende evangelische Privatschulen errichten. Nach einer Vereinbarung vom 30. November 1977 sind bisher das Gymnasium Andreanum in Hildesheim und die Paul-Gerhardt-Schule in Dassel in evangelischer Trägerschaft. Mit der geänderten Vereinbarung vom 16. Mai 2007 sollen nun vier weitere Schulen in Wolfsburg, Gifhorn, Nordhorn und Osnabrück folgen.

Insgesamt unterhalten die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und ihre Diakonie zurzeit 106 Schulen. Dabei handelt es sich vorwiegend um berufsbildende Schulen für soziale Berufe sowie Förderschulen und Schulen für Erziehungshilfe für Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Von den 35 Schulen für Erziehungshilfe sind 33 in evangelischer Hand. Die katholische Kirche betreibt unter anderem etwa 30 allgemein bildende Privatschulen mit einem Schwerpunkt im Weser-Ems-Gebiet.

In Niedersachsen gibt es nach Angaben des Kultusministeriums derzeit insgesamt 3.517 Schulen aller Schulformen, darunter 257 berufsbildende Schulen. Insgesamt 261 Schulen befinden sich in freier Trägerschaft. Etwa sechs Prozent der Schülerinnen und Schüler besuchen eine Privatschule.

Bundesweit bestehen gegenwärtig fast 1.000 evangelische Schulen mit mehr als 140.000 Schülern, darunter 290 Gymnasien, Realschulen und Grundschulen. Schwerpunkte sind Ostdeutschland sowie Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die katholische Kirche betreibt bundesweit 1.128 Schulen, darunter 531 allgemein bildende Schulen.

Internet: www.evangelische-schulen-in-deutschland.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b1341/16.05.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen