Neues Evangelisches Studienhaus in Göttingen

Nachricht 30. April 2007

Göttingen (epd). In Göttingen wird an diesem Donnerstag das neue Evangelische Studienhaus offiziell eröffnet. Das Gebäude in der Straße Obere Karspüle wurde für zunächst fünf Jahre von der Reformierten Gemeinde angemietet. Der Umzug erfolgte, weil die hannoversche Landeskirche das bisherige Evangelische Studienhaus am Kreuzberg verkaufen will.

Das neue Studienhaus beherbergt die Evangelische Studierendengemeinde (ESG). Außerdem gibt es dort zehn Zimmer für Theologie- und Religionspädagogik-Studenten. Weitere Zimmer werden an Pastorinnen und Pastoren vermietet, die an der Universität ein Kontaktstudium absolvieren. Das Gerhard-Uhlhorn-Konvikt, das in Göttingen die theologische Ausbildung mit Kursangeboten und Exkursionen begleitete, ist geschlossen worden.

(epd Niedersachsen-Bremen/b1142/30.04.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen