ZDF überträgt Gottesdienst aus der "Eine-Welt-Kirche"

Nachricht 25. April 2007

Schneverdingen/Kr. Soltau-Fallingbostel (epd). Das ZDF überträgt am 13. Mai live einen Gottesdienst aus der evangelischen Eine-Welt-Kirche im niedersächsischen Schneverdingen. Unter dem Titel "Es ist an der Zeit - Erde bewahren" gehe es um den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, sagte Gemeindepastor Frank Hasselberg am Mittwoch dem epd. Wenige Wochen vor dem G-8-Gipfel in Heiligendamm erinnere die Gemeinde daran, dass der Mensch mit und von der Erde existiere. Die Sendung beginnt um 9.30 Uhr.

Im Zentrum der Kirche und der 45-minütigen Übertragung steht der dreiteilige "Eine-Erde-Altar", in dem etwa 4.500 Erdproben aus aller Welt aufbewahrt sind. Mit seinen geöffneten Flügeln erinnert er an ein Kreuz. Die Erdproben lagern in durchsichtigen Acryl-Behältern in Form von Büchern. Sie kommen unter anderem aus dem Konzentrationslager Auschwitz, aus der Antarktis sowie aus Pilgerstätten und Wallfahrtsorten wie dem portugiesischen Fatima.

Der Altar stehe für einen gemeinsamen Wert, der die Menschen auf dem Globus verbinde und verpflichte, sagte Hasselberg. Die "Eine-Welt-Kirche" östlich von Bremen wurde als regionales Projekt der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover gebaut und hat sich mittlerweile selbst zu einer Pilgerstätte entwickelt. Jährlich besuchen laut Hasselberg bis zu 20.000 Touristen den Ort. Die Kirche wurde Ende 1999 als Deutschlands erster Sakralbau in der umweltschonenden Brettstapeltechnik eingeweiht.

Internet:
www.eine-welt-kirche.de und www.zdf.fernsehgottesdienst.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b1098/25.04.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen