Gottesdienst im Moor soll Kirchentags-Gäste locken

Nachricht 27. März 2007

Osterholz-Scharmbeck/Bremen (epd). Mit einem Gottesdienst im Teufelsmoor will sich die Region Osterholz in zwei Jahren am Kirchentag in Bremen beteiligen. Teilnehmer werden nach Informationen der evangelischen Superintendentin Jutta Rühlemann auf Torfkähnen über Wümme und Hamme zum Ort des Geschehens gebracht. Die gastgebende bremische Landeskirche erwartet zum 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 20. bis 24. Mai 2009 rund 100.000 Dauerteilnehmer.

Auch Treffpunkte zum Feierabend nach einem anstrengenden Kirchentags-Programm und musikalische Angebote werden im Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck für das Großereignis geplant. Dazu gehören Theater, eine "lange Nacht der Kirchen" und spezielle Gebetsformen. Zum Auftakt will sich die Region auf einem "Abend der Begegnung" präsentieren, zu dem die Organisatoren mit mindestens 300.000 Gästen in der Bremer Innenstadt rechnen.

"Wir müssen dabei sein, wenn sich die Kirche in ihrer Vielfalt und ihrem gesellschaftlichen Engagement präsentiert", betonte Rühlemann. Zudem sollen in der Region nordöstlich von Bremen mehrere tausend Kirchentagsgäste mit Unterkunft und Frühstück versorgt werden. Der Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck gehört zur hannoverschen Landeskirche und hat in 16 Gemeinden etwa 64.000 Mitglieder.

Internet: www.kirchenkreis-osterholz.de und www.kirchentag-bremen.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b0842/27.03.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen