Landesbischöfin stellt "Bibel-Billerbook up Platt" vor

Nachricht 12. März 2007

Hannover (epd). Die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann hat am Montag in Hannover eine Kinderbibel auf Plattdeutsch vorgestellt. Mit großen Bildern und knappen Texten erzählt "Dat groote Bibel-Billerbok up Platt" 27 biblische Geschichten. Die plattdeutsche Sprache erzähle konkret, bildhaft und anschaulich, sagte Käßmann vor Journalisten. Das neue Buch helfe, die christliche Botschaft weiterzugeben und die eigene sprachliche Identität zu stärken.

Der Inhalt der Kinderbibel reicht von der Schöpfung bis zur christlichen Urgemeinde. Die Illustrationen stammen von dem niederländischen Künstler Kees de Kort. Übersetzt haben das Buch Pastorin Anita Christians-Albrecht, Plattdeutsch-Beauftragte der hannoverschen Landeskirche, und Pastor Wilko Burgwal, beide gebürtige Ostfriesen. Damit die Bibel in ganz Norddeutschland benutzt werden kann, hätten sie auf ostfriesische Spezialausdrücke verzichtet, berichtete Christians-Albrecht.

Die plattdeutsche Sprache, früher von der Schulzeit an verpönt, erlebt laut Christians-Albrecht eine Renaissance. Zu plattdeutschen Gottesdiensten kämen auch viele Menschen, die selbst nicht Platt sprächen. Sie seien angetan von der Verständlichkeit der biblischen Botschaft in dieser Sprache. Seit mehr als zehn Jahren veranstalte die Kirche plattdeutsche Kinderfreizeiten. Nun könnten die "Olln und Grootolln", Eltern und Großeltern, die Geschichten aus dem Buch vorlesen und mit den Kinder darüber "snacken".

Das Bibel-Billerbook ist zum Preis von 22 Euro erhältlich bei der Arbeitsgemeinschaft "Plattdüütsch in de Kark" in Burgdorf bei Hannover (Telefon 05136/89 22 87, E-Mail: anita.christians-albrecht@t-online.de). Die Startauflage von 2.000 Exemplaren sei bereits auf großes Interesse gestoßen, bis hin nach München und Berlin, sagte Christians-Albrecht als Herausgeberin. Die Veröffentlichung wurde von der Sparkassenstiftung und der Klosterkammer Hannover gefördert.

(epd Niedersachsen-Bremen/b0697/12.03.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen