Jugendliche diskutieren über Rechtsextremismus

Nachricht 24. Januar 2007

Verden (epd). Der wachsende Rechtsextremismus in der Region ist das Schwerpunktthema einer Tagung an diesem Wochenende im evangelischen Jugendhof Verden-Sachsenhain. Zu dem Treffen unter dem Titel "Scharf unter Schafen" werden nach Angaben der Organisatoren mehr als 100 Jugendliche aus den evangelischen Kirchenkreisen im Elbe-Weser-Raum erwartet. Am Sonntag ist zu dem Thema, das in Arbeitsgruppen wie "Brauner Fisch ist gammlig" behandelt wird, ein Gottesdienst geplant.

Initiatoren der Tagung sind der evangelische Sprengeljugendkonvent und der Sprengeljugenddienst im Elbe-Weser-Raum. In den zurückliegenden Jahren haben Rechtsextreme unter anderem um den Hamburger Neonazi-Anwalt Jürgen Rieger ihre Aktivitäten in der Region verstärkt. So hat Rieger in der Nähe von Verden mit dem "Heisenhof" ein Gelände mit mehreren Gebäuden gekauft, um dort ein Zentrum für Neonazis einzurichten. Rechtsextreme verteilten vor Schulen Propagandamaterial. Einige Neonazis sind in kommunalen Parlamenten eingezogen.

(epd Niedersachsen-Bremen/b1086/24.01.07)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen