Janosch mit dem Hans Bausch Mediapreis ausgezeichnet

Nachricht 14. Dezember 2006

Stuttgart/Hannover (epd). Der Autor Janosch ist am Donnerstag in Stuttgart mit dem mit 10.000 Euro dotierten Hans Bausch Mediapreis des Südwestrundfunks (SWR) ausgezeichnet worden. Geehrt werde sowohl das erzählerische Können als auch die Wertevermittlung, die der 75-jährige Horst Eckert leiste. Er habe auf unterhaltsame Weise mehr für die Medienpädagogik bewirkt "als so manche wissenschaftliche Einrichtung", sagte SWR-Intendant Peter Voß.

In der Laudatio würdigte die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann den Künstler, der über 300 Veröffentlichungen schuf, unter anderem "Oh wie schön ist Panama", "Tiger und Bär" und die Figur der Tigerente. Janosch habe Sehnsüchte und Träume, Abenteuerlust und Neugier in kleinen und großen Menschen geweckt. Er trete ein für Freundschaft, Wärme, Toleranz und Treue. Mit seinen Büchern vermittele er Leitlinien für ein Miteinander. Werte entwickelten sich aus einer Lebenshaltung und Grundorientierung, sagte Käßmann.

Der Autor habe Entscheidendes zur praktischen Medienpädagogik beigetragen, auch indem er Eltern auffordere, "nicht strenger, sondern klüger zu werden und den Kindern ein Beispiel zu geben". Käßmann: "Seien wir selbst Vorbilder, was Solidarität und Freundschaft und Lebensfreude betrifft."

Die Bischöfin erinnerte an die Kindheit Horst Eckerts, die geprägt war durch Krieg und eine "Religion, die Kindern Angst einflößt, aber die eigenen Gebote nicht achtet und gar Gewalt zulässt". Dies habe bei ihm nachvollziehbare Verachtung gegenüber der Kirche ausgelöst. Der christliche Glaube aber solle Kinder stark machen und zu Freiheit und Verantwortung beflügeln, betonte die Bischöfin.

Der seit 1980 wegen einer lebensbedrohenden Erkrankung auf Teneriffa lebende Künstler drehe in seinen Geschichten die Welt um: Die Kleinen sind die Starken, die Großen die Dummen. Er komme so biblischen Motiven sehr nahe. Vom Staat Panama sei er ausgezeichnet worden, weil er den Namen in die Weltliteratur eingeschrieben habe. - Der seit 1983 vergebene Preis für die Förderung von Medienpublizistik, Medienforschung und -pädagogik wird jährlich und 2006 zum 13. Mal vergeben.

(epd Niedersachsen-Bremen/b3475/14.12.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen