Kiefer: Senior-Mitarbeiter sind im Handwerk gefragt

Nachricht 26. November 2006

Theologe: Senior-Mitarbeiter sind im Handwerk gefragt =

Hannover (epd). Fast jedes zweite Unternehmen in Deutschland hat Untersuchungen zufolge keine Mitarbeiter über 50 Jahre mehr. Dagegen habe eine Umfrage in Handwerk und Handel gezeigt, dass Senior-Mitarbeiter hier ein wichtiger Bestandteil der Betriebe sind, sagte der hannoversche Oberlandeskirchenrat Rainer Kiefer am Sonnabend in Hannover. Der evangelische Theologe hielt anlässlich des "Hannoverschen Gildentages" gemeinsam mit der Vorsitzenden des Landesverbandes der Unternehmerfrauen im Handwerk Niedersachsen e.V., Heidi Kluth, eine Dialogpredigt.

Im Jahr 2020 werde jeder dritte Erwerbstätige älter als 50 Jahre sein, sagte Kiefer weiter. Mit Hilfe der Initiative "Erfahrung ist Zukunft" wolle auch die Bundesregierung eine Debatte über den demographischen Wandel anstoßen. In Dänemark, Finnland und in den Niederlanden sei bereits eine Trendwende vollzogen worden, die Deutschland noch bevorstehe. In diesen Ländern habe die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer deutlich zugenommen.

Heidi Kluth sagte, das Handwerk bemühe sich darum, qualifizierte ältere Mitarbeiter zu halten. Sie verfügten über das notwendige Fachwissen und seien in der Lage, Probleme praktisch und lebensnah zu lösen. "Dabei kann ich die Rolle der Alt-Gesellen gar nicht hoch genug schätzen, gerade wenn es darum geht, die Jüngeren anzuleiten und sie zu integrieren." Es komme im Handwerk nicht vor, dass ältere Mitarbeiter nicht mehr wertgeschätzt und aus dem Arbeitsleben herausgedrängt würden. "Das passt auch nicht in unsere Unternehmenskultur", sagte Kluth.

Für Handwerk und Handel lasse sich feststellen, dass psychische Beschwerden und Erkrankungen, die in der übrigen Arbeitswelt unter älteren Arbeitnehmern zugenommen hätten, gering seien. "Das ist ein deutlicher Indikator für die Stimmigkeit der handwerklichen Sozialordnung", sagte Kluth. - Der Gildentag wird seit 19 Jahren vom "Ring evangelischer Handwerker im Sprengel Hannover e.V." und dem "Landesarbeitskreis Handwerk und Kirchen in Niedersachsen" veranstaltet.

(epd Niedersachsen-Bremen/b3265/24.11.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen