Doppelte Ehrung für Evangelische Kirchenredaktion

Nachricht 10. November 2006

Ministerpräsident Christian Wulff würdigt Arbeit des Kirchenfunks in Niedersachsen

Bei der diesjährigen Verleihung des Niedersächsischen Hörfunkpreises sind gleich zwei Redakteurinnen des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Christian Wulff, Schirmherr der Preisverleihung, lobte in seiner Auftaktrede am 9. November ausdrücklich die Qualität der kirchlichen Sendungen im privaten Hörfunk.

Katja Jacob erhielt den Preis für ein ffn-spezial zum Thema „Behinderte Liebe“ (Kategorie „Leben und Arbeiten in Niedersachsen“) und Renate Baumgart wurde ausgezeichnet für ein Kinderbibelquiz über „Josef und seine Brüder“, ausgestrahlt im Kirchenmagazin von radio ffn (Kategorie „Kinder“).

Damit erhöht sich die Zahl der Hörfunkpreise für ekn in diesem Jahr auf vier. Im September war Katja Jacob bereits als Autorin einer „Helpline“ für Hit-Radio Antenne zum Thema „Wenn Kinder Kinder kriegen – Minderjährige Mütter“ mit dem Juliane Bartel Preis 2006 - Niedersächsischer FrauenMedienPreis - gewürdigt worden (Kategorie „Förderpreis“).

Die Dritte im Bunde ist ekn-Redakteurin Angela Behrens - sie hat im Juli den Robert Geisendörfer Preis erhalten. Angela Behrens hat ebenfalls für Hit-Radio Antenne im Rahmen der Reihe „Hits from Heaven“ ein aktuelles Lied des Popstars Robbie Williams „sensibel ins Deutsche übertragen“, so die Jury des Medienpreises der Evangelischen Kirche.

Der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) arbeitet seit 1987 für niedersächsische Privatfunksender und andere Sendeanstalten.

Weitere Informationen unter www.ekn.de