Akademie bietet Kindertagung zum Thema Tod an

Nachricht 05. Oktober 2006

Loccum/Kr. Nienburg (epd). Die Evangelische Akademie Loccum bietet erstmals eine Tagung für Kinder zum Thema Tod an. "Wir gehen davon aus, dass jedes Kind in irgendeiner Weise schon einmal dem Tod begegnet ist, und sei es nur beim Tod eines Haustiers", sagte Studienleiterin Petra Steinberg-Peter am Mittwoch. Die Tagung "Erzähl mir was von Tod und Leben" für Jungen und Mädchen von acht bis zwölf Jahren findet vom 27. bis 29. Oktober statt. Eingeladen sind auch Eltern, Großeltern oder Paten.

Niemand müsse Angst vor dem Tod haben, sagte Steinberg-Peter: "Wichtig ist es, sich dem Thema mit Neugier und möglicherweise auch mit Unbefangenheit zu nähern." Bei der Tagung erkunden die Teilnehmer unter anderem, wie die Menschen der Steinzeit mit dem Tod umgingen. Christliche Antworten sollen bei Rundgängen auf dem Loccumer Friedhof und durch die Klosterkirche sichtbar werden. "Der Tod gehört zum Leben unmittelbar dazu", sagte Steinberg-Peter. Für Menschen in einer akuten Trauersituation sei die Tagung nicht geeignet. (Kontakt: Telefon 05766/81-120)

(epd Niedersachsen-Bremen/b2650/04.10.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen