Elbe- Weser- Konzertreihe verknüpft Orgel und Gesang

Nachricht 27. Juli 2006

Stade/Elbe-Weser (epd). Das Zusammenspiel von Orgel und Kirchengesang steht im Mittelpunkt der nächsten "Orgellandschaft zwischen Elbe und Weser", die am 3. September beginnt. Zu der Konzertreihe an zumeist weltberühmten historischen Instrumenten in der Region gehören nach Angaben der Veranstalter auch musikalische Gottesdienste, Vorträge und Exkursionen.

Eröffnet wird die Reihe der "Orgelakademie Stade" am 3. September mit einem Konzert in der Klosterkirche von Lilienthal bei Bremen. Sie endet am 3. Oktober in der Cuxhavener St.-Petri-Kirche. Die Bandbreite reicht von gregorianischen Chorälen und Bach-Arbeiten bis zu zeitgenössischen Werken. Das 36-seitige Programm gibt es bei der Orgelakademie in Stade (Beim St. Johanniskloster 11, 21682 Stade). Weiterführende Informationen stehen auch im Internet unter der Adresse www.orgelakademie.de.

(epd Niedersachsen-Bremen/b2054/27.07.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen