Anne Rieck wird neue Referentin im Frauenwerk im Haus kirchlicher Dienste

Nachricht 03. Juli 2006

Pastorin Anne Rieck wird zum 01.10.06 neue theologische Referentin im Fachgebiet Frauenwerk im Haus kirchlicher Dienste. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit wird die Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung und theologisch-spirituellen Profilierung der Frauenarbeit innerhalb der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers sein.

Anne Rieck entschied sich nach einer Berufsausbildung zur Krankenschwester in der Medizinischen Hochschule Hannover für das Studium der Theologie in Hamburg. Unterbrochen von einer Familien- und Kindererziehungsphase, schloss sie das Studium der Theologie 1994 im Alter von 37 Jahren ab. Auf das 1. theologische Examen folgte das Gemeindevikariat in Meckelfeld. Nach der Ordination in Winsen im Jahr 1997 war Anne Rieck als Gemeindepastorin in Raven, Ashausen und Meckelfeld/Over/Bullenhausen tätig.

An ihrer neuen Aufgabe reizt Anne Rieck vor allem, gemeinsam mit ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen nach Wegen zu suchen, den Schatz der christlichen Tadition zu heben und seine kritische und befreiende Kraft im Kontext der eigenen Lebenserfahrungen zu entdecken und fruchtbar werden zu lassen. Vielfältige Erfahrungen in der theologisch-spirituellen Arbeit mit Erwachsenen, Kindern, Jugendlichen und Seniorinnen sowie die Förderung und Begleitung von Ehrenamtlichen in verschiedenen kirchlichen Arbeitsfeldern sind ihr dabei von Nutzen. Sie war weiterhin Mitglied der Planungsgruppe des Projektes „Aufsuchende Kirche“ im Kirchenkreis Hittfeld, das Ehrenamtliche für seelsorgerliche Tätigkeiten in den Kirchengemeinden qualifiziert. Im Jahr 2005 wurde dieses Projekt vom Diakonischen Werk der Landeskirche mit einem Preis ausgezeichnet.