Interkulturelle Woche wird in Osnabrück eröffnet

Nachricht 01. Juli 2006

Osnabrück (epd). Die 30. Interkulturelle Woche der christlichen Kirchen in Deutschland wird am 22. September in Osnabrück eröffnet. Die "Woche der ausländischen Mitbürger" stehe unter dem Motto "Miteinander Zusammenleben gestalten", teilte die Stadt am Freitag mit. In den darauf folgenden Tagen würden in 200 Städten in ganz Deutschland rund 2.000 Veranstaltungen stattfinden.

Zur Eröffnung werde um 17 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst im Osnabrücker Dom gefeiert. Daran sollen der Osnabrücker katholische Bischof Franz-Josef Bode, die evangelische Bischöfin der hannoverschen Landeskirche, Margot Käßmann, und der griechisch-orthodoxe Metropolit von Deutschland, Augustinos, teilnehmen. Im Anschluss werden nach Angaben der Stadt Schüler den politischen und kirchlichen Vertretern Briefe überreichen, in denen sie Fragen zu interkulturellen Themen stellen.
(epd Niedersachsen-Bremen/b1756/30.06.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen