Präsident des Diakonischen Werkes der EKD hat Amt niedergelegt

Nachricht 21. Juni 2006

Berlin, den 21. Juni 2006
Die Pressesprecherin des Diakonischen Werkes der EKD gibt folgende Erklärung des Diakonischen Rates der EKD bekannt:

"Der Diakonische Rat hat sich in seiner heutigen planmäßigen Sitzung in Berlin unter anderem mit der von Präsident Dr. h.c. Jürgen Gohde mitunterzeichneten "Persönlichen Erklärung zur Reform des SGB II" (15. Mai 2006) befasst. In diesem Zusammenhang wurde im Diakonischen Rat, dem Aufsichtsorgan der Diakonie, die Frage der weiteren gedeihlichen Zusammenarbeit erörtert. Der Rat ist nach intensiver Diskussion zu der Auffassung gelangt, dass die Grundlagen hierfür nicht mehr bestehen. Daraufhin hat Präsident Dr. h.c. Jürgen Gohde sein Amt niedergelegt."

Kirchenpräsident Eberhard Cherdron, Vorsitzender des Diakonischen Rates der EKD

Pressestelle des Diakonischen Werkes der EKD, Barbara-Maria Vahl
www.diakonie.de