Niedersachsen zeichnet engagierte Bürger aus

Nachricht 22. April 2006

Hannover (epd). Unter dem Motto "Unbezahlbar und freiwillig" will das Land Niedersachsen Bürger und Gruppen für ehrenamtliches Engagement auszeichnen. Bei diesem dritten Wettbewerb um den "Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" werde es im "Jahr der Jugend" auch einen eigenen Jugendpreis geben, teilte die Staatskanzlei am Freitag in Hannover mit. Die Preise haben einen Gesamtwert von 32.500 Euro.

In Niedersachsen seien überdurchschnittlich viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich aktiv, hob die Staatskanzlei hervor: 2,4 Millionen Menschen setzten sich für die Gemeinschaft ein, in Sportvereinen, kirchlichen oder sozialen Projekten, in der Nachbarschaftshilfe oder für die Umwelt. Das wollten die Landesregierung, die Sparkassen und die VGH Versicherungen Hannover gemeinsam würdigen. Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) sagte dazu: "Dieses Engagement ist eine tragende Säule unserer Gesellschaft."

Der Wettbewerb beginnt am 24. April. Bewerbungsunterlagen können bis zum 23. Juni eingereicht werden. Zehn Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro werden verliehen. Der Jugendpreis ist mit 2.500 Euro dotiert. Abschlussfeier und Preisverleihung sind für den 30. September geplant. Informationen über den Wettbewerb gibt es im Internet unter www.unbezahlbarundfreiwillig.de. Im Anschluss an den Wettbewerb sollen alle Vorschläge, auch die nicht ausgezeichneten, im Internet veröffentlicht werden, kündigte die Staatskanzlei an.

(epd Niedersachsen-Bremen/b1036/21.04.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen