Im Juni Wöhler neuer Superintendent in Holzminden

Nachricht 30. März 2006

Holzminden (epd). Das Amt des Superintendenten im evangelischen Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder wird nach fast einem Jahr Vakanz wieder besetzt. Ulrich Wöhler werde am 11. Juni in der Lutherkirche in Holzminden in sein Amt eingeführt, teilte der Kirchenkreis am Donnerstag mit.

Wöhler ist 49 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. 20 Jahre lang arbeitete er als Pfarrer in Rinteln. Der vorherige Superintendent Frank Frühling war im Juli 2005 in die Politik gewechselt. Er ging als wissenschaftlicher Mitarbeiter zur CDU-Fraktion im niedersächsischen Landtag.
(epd Niedersachsen-Bremen/b0864/30.03.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen