Militärseelsorge schafft ein neues Dekanat Nord

Nachricht 30. Januar 2006

Kiel/Hannover (epd). Die Evangelische Militärseelsorge in Kiel steht vor großen Veränderungen. Der Leitende Militärdekan Heinz Zimmermann-Stock (64) wird Ende Juni in den Ruhestand verabschiedet. Dann werden die Dekanatsbereiche Kiel und Hannover zusammengefasst, sagte Zimmermann-Stock dem epd. Nachfolger in Kiel wird mit Armin Wenzel (49) ein Pastor der hannoverschen Landeskirche. Der Militärdekan in Hannover, Jost Schütte (64), tritt ebenfalls in den Ruhestand.

Dem neuen Dekanat Nord werden dann neben Schleswig- Holstein und Hamburg auch Niedersachsen und Bremen angehören. Statt mit einer Landeskirche habe das Dekanat dann mit sieben Landeskirchen zu tun, so Zimmermann-Stock. Neben den 14 Dienststellen in Nordelbien werden künftig 18 weitere in Niedersachsen und Bremen von Kiel aus betreut. Die Fusion der Dekanate verläuft parallel zur Bundeswehrreform, bei der zum neuen Wehrbereichskommando Küste außerdem noch Mecklenburg-Vorpommern gehört.

Auch wenn noch einige Gremien zustimmen müssen, gilt die Ernennung von Armin Wenzel zum neuen Leitenden Militärdekan in Kiel im Juli als sicher. Er hat unter anderem in Kiel studiert und war lange Jahre in der Militärseelsorge in Niedersachsen tätig. Derzeit ist er Gemeindepastor in Hannover-Langenhagen. (epd Niedersachsen-Bremen/b0244/30.01.06)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen