Internetpreis WebFish 2006: Jetzt mit abstimmen

Nachricht 23. Januar 2006

Jury nominiert beste christliche Internetangebote

Eine Vorauswahl ist getroffen: Von 210 Bewerbungen um den Internetpreis "WebFish" der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und des Gemeinschaftswerkes der Evangelischen Publizistik (GEP) sind zehn Angebote für die diesjährige Auszeichnung nominiert. Vom heutigen Montag, 23. Januar, an sind die Internetnutzerinnen und -nutzer am Zug. Bis zum 20. Februar können sie online ihren Favoriten auswählen und so die Träger des Goldenen, Silbernen und Bronzenen WebFish mitbestimmen. Die ersten drei Plätze sind mit Geldpreisen verbunden (Gold: 1500 Euro, Silber: 1000 Euro, Bronze: 500 Euro).

Als ein Qualitätssiegel kennzeichnet der WebFish besonders gelungene christliche Internetangebote. Die Jury mit Experten aus den Bereichen Kirche, Medien und Design hat bei ihrer Entscheidung für die zehn nominierten Angebote das Design, den Informationsgehalt und die technische Realisierung beurteilt. "Was in zehn Jahren kirchlichen Internet-Engagements erreicht wurde, ist mehr als beachtlich", hebt der Vorsitzende der Jury, Johannes Friedrich, hervor. Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern zeigt sich besonders erfreut, dass sich auch viele Gemeinden online immer ansprechender präsentieren.


-> www.webfish.de
-> direkt zur Abstimmung

Hannover, 23. Januar 2006

Pressestelle der EKD, Silke Fauzi
Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik, Markus Eisele