Kirche verzeichnet Trend zu Frühstückstreffs für Männer

Nachricht 21. Dezember 2005

Stade/Lüneburg (epd). In der Männerarbeit der hannoverschen Landeskirche werden Frühstückstreffs immer beliebter. Im zurückliegenden Jahr seien alleine im Elbe-Weser-Raum und in der Lüneburger Heide mehr als 2.400 Männer zu 80 Terminen gekommen, sagte Geschäftsführer Helmuth Haase am Mittwoch dem epd. Auch Freizeiten für Väter mit ihren Kindern seien gefragt, bilanzierte der Leiter des evangelischen Männerwerkes in den Sprengeln Stade und Lüneburg.

In einer Zeit der Umbrüche und Konflikte suchten Männer nach Orten, an denen sie gemeinsam mit anderen über neue Lebenswege nachdenken könnten, erläuterte Haase. Die Frühstückstreffs seien solche Orte. "Ein besonderes Erlebnis" sei daneben der erste gemeinsame "Männertag" der Regionen in Hermannsburg gewesen. Im kommenden Jahr ist nach seinen Angaben erneut ein zentraler Tag für Männer geplant, diesmal am 7.
Oktober in Sittensen.

Im neuen Jahresprogramm der Männerarbeit im nördlichen Niedersachsen stehen außerdem Fastenseminare, Wochenend-Freizeiten für Väter mit ihren Kindern und eine Wanderung durch die Berge in Südtirol. Ein Studientag am 7. Januar beschäftigt sich mit dem biblischen Jahresthema der landeskirchlichen Männerarbeit "Es werden Ströme lebendigen Wassers fließen". Nähere Informationen zum Programm gibt es bei Helmuth Haase (Telefon 04282/50848) und im Internet (www.maennerarbeit.gourl.de).
(epd Niedersachsen-Bremen/b4022/21.12.05)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen