Jugendliche aus 27 Schulen beteiligen sich an Wettbewerb

Nachricht 04. November 2005

Loccum (epd). 376 Jugendliche aus 27 Schulen beteiligen sich am vierten Schüler-Landeswettbewerb der evangelischen Kirchen in Niedersachsen. Der Wettbewerb steht diesmal unter dem Motto "Projekt:
Diakonie", teilte das Religionspädagogische Institut Loccum bei Nienburg am Freitag mit. Die Schüler sollen bis Ende April 2006 in Gruppen- und Einzelarbeiten die diakonische Arbeit unter die Lupe nehmen. Die Gewinner erhalten bis zu 300 Euro für Einzelbeiträge und bis zu 600 Euro für Gruppenarbeiten.

Im Einzelnen könne es etwa um die Motive der Menschen gehen, die in der Diakonie arbeiten, um die Leistungen der Diakonie für die Gesellschaft oder um ihr christliches Profil, erläuterte Koordinatorin Bärbel Husmann. Angemeldet sind 131 Beiträge, davon stammen 96 von Gruppen. Betreut werden sie von 33 Lehrern. 235 der beteiligten Jugendlichen sind Mädchen.

Husmann zeigte sich mit der Resonanz zufrieden. Trotz der Umstrukturierung der gymnasialen Oberstufe liege sie etwa auf dem Niveau des Vorjahrs. Wegen der Einführung des Zentralabiturs bestünden in diesem Jahr wesentlich engere zeitliche und inhaltliche Spielräume. Der Wettbewerb richtet sich an Schüler im evangelischen Religionsunterricht der Oberstufe an Gymnasien, Gesamtschulen und Fachgymnasien.
Schirmherrin ist Niedersachsens Sozialministerin Ursula von der Leyen (CDU). (Internet: www.rpi-loccum.de)
(epd Niedersachsen-Bremen/b3510/04.11.05)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen