„Fair danken beim Kirchenkaffee“

Nachricht 12. August 2005

Kirchlicher Dienst auf dem Lande gibt Arbeitshilfe zum Erntedank 2005 heraus

Zum fairen Umgang miteinander – global und regional – ruft der Kirchliche Dienst auf dem Lande in seiner Arbeitshilfe zum diesjährigen Erntedankfest auf. Gerade vor dem Hintergrund größter ökonomischer und struktureller Probleme würden Gemeinschaft und Solidarität auch für den Einzelnen immer wichtiger. Dieses Gefühl des Zusammenhalts zu stärken, sei ein Anliegen vieler Kirchengemeinden zum Erntedankfest.

„Brich mit dem Hungrigen dein Brot“, so beginnt der Predigttext aus Jesaja 58,7 zum Erntedankfest. In seiner Arbeitshilfe überträgt der Kirchliche Dienst auf dem Lande diese symbolträchtige Geste auf die heutige Zeit. Anteilnahme und Gesprächsbereitschaft würden dann wohl durch die Einladung ausgedrückt: „Lass uns erst mal einen Kaffee zusammen trinken.“ Diese Tasse Kaffee, ihre Bestandteile, ihre Zubereitung und der Genuss in der Gemeinschaft, wird so zum Bild für den fairen Erntedank 2005.

„Fairer Handel in der globalisierten Weltwirklichkeit soll sich mit fairem Handeln vor Ort verbinden“, formuliert Pastor Stephan Wichert-von Holten, Leiter des Kirchlichen Dienstes auf dem Lande, sein Anliegen. Hier diene die Tasse Kaffee als anschauliches Beispiel: Der Kaffee stehe für faire Produktionsbedingungen und globale Handelsbeziehungen. An Zucker und Milch lassen sich Preisdruck und Existenzbedrohung der heimischen Landwirtschaft verdeutlichen. „Und gutes Wasser gibt es nur dort, wo es auch eine gute Landwirtschaft gibt.“

Die Arbeitshilfe enthält zum einen liturgische Bausteine und Gestaltungsvorschläge für den Gottesdienst. Zum anderen skizziert sie die aktuelle Situation in der Landwirtschaft. Das Material kann als Grundlage für den Dialog zwischen kirchlichen Mitarbeitern und Landwirten mit ihren Familien dienen.

Die Arbeitshilfe kann beim Kirchlichen Dienst auf dem Lande im Haus kirchlicher Dienste bestellt werden.
Fon: 0511/1241-527
E-Mail: laendlicher.raum@kirchliche-dienste.de
Darüber hinaus stehen die Materialien im Internet als Download zur Verfügung: www.kirchliche-dienste.de/laendlicher.raum