Evaluation des Vikariates ist abgeschlossen

Nachricht 16. Dezember 2004

Die seit dem Jahr 2000 in den Predigerseminaren Celle und Loccum durchgeführte Evaluation des Vikariates ist abgeschlossen. In einem Bericht, der auf der Auswertung des statistischen Materials durch Dr. I. und Dr. W. Lukatis vom SI Hannover beruht, hat die Studienleitungskonferenz wichtige Ergebnisse zusammengefasst.

Insgesamt waren in den Kursen 60 – 64 112 Vikare und Vikarinnen sowie die dazugehörigen Vikariatsleiterund und Vikariatsleiterinnen nach ihrer Bewertung der Ausbildungselemente im Vikariat gefragt worden. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf den seit 2000 veränderten Ausbildungsteilen (Seelsorgeausbildung, Religionspädagogische Phase, pastoralsoziologische Phase, Studientage der Predigerseminare, Geistliche Begleitung, interdisziplinäre Arbeit). Erfreulich ist die überwiegend positive Beurteilung der Kurse und Studientage des ersten Ausbildungsjahres. Die neu in die Ausbildung aufgenommene Geistliche Begleitung wird als wichtig und förderlich für die Vikare gesehen. Auch die Inhalte des Studienjahres werden überwiegend positiv eingeschätzt. Kritik macht sich vor allem an der Gesamtstruktur des Vikariats (Gemeindevikariat und Studienjahr) fest.

Die Ergebnisse der Evaluation werden in den weiteren Reformprozess des Vikariates einfließen. Interessierte können den Bericht sowie weitere Einzelergebnisse unter www.Predigerseminar-Celle.de nachlesen.