Tobias Glawion neuer Chefredakteur beim Kirchenfunk

Nachricht 30. April 2004

Hannover (epd). Tobias Glawion wird neuer Chefredakteur des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen (ekn). Der 34-Jährige ist bisher Geschäftsführer der Stiftung Christliche Medien in Stuttgart für den Bereich Medien. Er tritt nach Angaben von ekn zum 15. Mai die Nachfolge von Martin G. Kunze an, der in den Ruhestand gegangen ist.

Glawion ist in Gehrden bei Hannover geboren. Nach einem anfänglichen Theologiestudium in Krelingen und Tübingen wechselte er zu Politik, Religionswissenschaft und Rhetorik mit einem Magister-Abschluss. Schon in dieser Zeit sammelte er Erfahrungen im Hörfunk, unter anderem bei ekn und hannoverschen Privatsendern, und später auch im Fernsehen als Redakteur, Moderator und Produzent. Für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) betreute er die christlichen Pop-Gruppen "normal generation?" und "Beatbetrieb" bei ihrer Bewerbung um den Grand Prix.

Der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen arbeitet seit 1987 für niedersächsische Privatfunksender und andere Sendeanstalten. Mit seiner Fernsehabteilung produziert er die Kirchen-Talkshow "Tacheles", die regelmäßig vom Fernsehkanal "Phoenix" ausgestrahlt wird. Mit der Gesprächsreihe "Offen gesagt..." ist ekn auch im NDR-Fernsehen vertreten. (epd Niedersachsen-Bremen/b1279/30.04.04)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de