Landesbischöfin äußert Bestürzung über Anschläge von Madrid

Nachricht 12. März 2004

Hannover (epd). Die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann hat am Freitag ihre Bestürzung und Trauer über die Bombenanschläge von Madrid zum Ausdruck gebracht. "Was Terroristen Menschen in aller Welt antun, ist menschenverachtend und grauenvoll, damit wird nur Hass gesät", sagte sie dem epd in Hannover. Die evangelische Bischöfin rief alle Gemeinden ihrer Landeskirche auf, die Opfer, ihre Familien und die Helfer am Sonntag in die Fürbittengebete mit einzuschließen.

"Uns muss es darum gehen, Gewalt zu überwinden", sagte Käßmann:
"Gerade in der Passionszeit wissen wir darum, dass wir Gott Leiden anvertrauen können." Käßmann gehört zu den Initiatorinnen der auf zehn Jahre angelegten Aktion "Gewalt überwinden", die der Ökumenische Rat der Kirchen im Jahr 2001 ausgerufen hatte. (epd
Niedersachsen-Bremen/b0748/12.03.04)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de