Auf einen Blick (8.3.)

Nachricht 08. März 2004

Ostergottesdienste eintragen
Ab sofort können Sie bis zum 2. April 2004 die Termine der Passions- und Oster-Gottesdienste in Ihrer Gemeinde unter
www.ostergottesdienste.de eintragen.

Kirchentag: Freiräume zum Mitgestalten und Mitwirken...
Die ersten gedruckten Broschüren zum 30. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hannover liegen nun vor:

„Mitwirken und teilnehmen“ am Kirchentag 2005 in Hannover – dazu lädt ein 12-seitiges Faltblatt ein, das jetzt in einer Auflage von 160.000 Exemplaren vom DEKT erschienen ist. Das farbige und bebilderte Prospekt zur Einladung informiert neben den Mitwirkungsmöglichkeiten über Losung, Themen, biblische Texte sowie über das Gesamtangebot und die Vorbereitung der „fünf spannenden Tage“ im Mai 2005. Ferner finden Sie dort auch die Kosten für Teilnahme und Hinweise zu Anmeldung, Anreise und Unterkunft.

„Mitgestalten“ heißt die Broschüre der Regionalen Arbeitsstelle (rast), die auf die besonderen Möglichkeiten der Mitwirkung der gastgebenden Landeskirche hinweist. Das zweiseitige Faltblatt wirbt mit Informationen und einer Postkarte zur Mitwirkung am Kirchentag. Landesbischöfin Margot Käßmann lädt Gruppen und Einzelne ein, die Freiräume zur Beteiligung zu nutzen. Herzlich eingeladen sind insbesondere auch die evangelischen Landeskirchen in Niedersachsen.

Die beiden Broschüren werden derzeit an Gemeinden, Institutionen und Interessierte versandt. Selbstverständlich können Sie diese auch bei der Geschäftsstelle des DEKT anfordern: Kolumbusstr. 2, 30519 Hannover, Telefon 0511/87654-0; Fax 0511/87654-300 oder per Email: service@kirchentag.de.

Innovationspreis für www.chatseelsorge.de

Das Projekt ChatSEELsorge www.chatseelsorge.de unserer Landeskirche hat den Innovationspreis des EKD-Internet-Awards "WebFish" (www.webfish.de) gewonnen.

Wir freuen uns über den Preis!

+++++++++++++++++++++

EKD-Pressemitteilung zu den Entscheidungen des Wettbewerbs:

WebFish-Wettbewerb 2004 entschieden

Erster Preis für die Sophiengemeinde Berlin

Der goldene WebFish geht in diesem Jahr an die Sophiengemeinde in Berlin. Das Angebot unter www.sophien.de beweise, was eine Gemeinde-Website leisten könne, so die Wettbewerbsjury. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) zeichnen mit dem Preis besonders gelungene christliche Internetangebote aus. Das Onlineportal www.nikodemus.net wird mit dem WebFish in Silber ausgezeichnet, den WebFish in Bronze erhält die Seite www.good-days.de. Die Internet-Chatseelsorge der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers erhält den Innovationspreis, den Förderpreis bekommt die Evangelische Kirchengemeinde Wuppertal-Vohwinkel.

Die Internetpräsenz der Berliner Sophiengemeinde zeichne sich durch funktionales Design und ein reichhaltiges Informationsangebot aus, so das Urteil der Jury. "Mit einer Leichtigkeit präsentiert sich diese Gemeinde so vielfältig und konzentriert, dass man sich fast wünscht, selbst ein Berliner zu sein." Unter www.sophien.de werde praktisch jede Gemeindegruppe, jede Aktivität und jeder Ort der Gemeinde ausführlich beschrieben. Damit "öffnet sie neuen Gemeindemitgliedern und solchen, die es noch werden können, den Weg zu ihren Angeboten", lobte die Jury. Dafür verdiene sie den mit 1.500 Euro dotierten WebFish in Gold.

Das Online-Portal www.nikodemus.net, das den mit 1000 Euro dotierten silbernen WebFish erhält, zeichne sich vor allem durch "die technische Raffinesse des Angebotes, die Nutzerfreundlichkeit seiner Bedienung und das ansprechende Design" aus. Ein "lebendiges Bild kirchlicher Jugendarbeit" zeichne das Angebot des Jugendkirchentages in Wiesbaden unter www.good-days.de aus. Dabei sei aber nicht nur "der Spaßfaktor berücksichtigt, sondern auch alle Fragen der Organisation, der Anmeldung und des Programms". Damit zeige das Angebot, "wie eine Veranstaltung im Vorfeld professionell beworben" werden könne.

Den mit 500 Euro dotierten Innovationspreis erhält das Angebot www.chatseelsorge.de. "Neben der persönlichen Begegnung, neben Telefon, Brief und E-Mail wird durch die Chatseelsorge nun ein weiteres Medium für die beratende Kommunikation angeboten", so die Begründung der Jury.

Den Förderpreis, der eine kostenlose Beratung durch die Agentur Kerygma beinhaltet, geht an die Anbieter von www.ev-kirche-vohwinkel.de. Die Gemeinde sei auf dem richtigen Weg, so die Jury. Vor allem Jugendliche seien für die Seite verantwortlich, ihr Engagement sei vorbildlich.

Insgesamt 270 christliche Internetangebote hatten sich für den diesjährigen Internetpreis der evangelischen Kirche beworben. "Die Zahl der im Bezug auf Inhalt und Design qualitativ hochwertigen Wettbewerbsbeiträge hat mich positiv überrascht", so das Jurymitglied Jutta Croll, Geschäftsführerin der Stiftung "Digitale Chancen". Schade sei allerdings, dass nur wenige die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen berücksichtigten. Sie hoffe, dass beim nächsten Mal mehr "barrierefreie Angebote" dabei seien, die ihre Inhalte für alle Menschen zugänglich machten.

Hannover, 4. März 2004
Pressestelle der EKD
Silke Fauzi

Die ausführlichen Jurybegründungen finden Sie unter www.webfish.de.