Heimvolkshochschule Hermannsburg mit neuem Leiter

Nachricht 29. Dezember 2003

Hermannsburg/Kr. Celle (epd). Die Niedersächsische Lutherische Heimvolkshochschule in Hermannsburg bekommt einen neuen Leiter. Pastor Walter Scheller, der bisher theologischer Studienleiter der Einrichtung war, übernimmt am 1. Januar als Rektor die Leitung der Schule, teilten Scheller und der bisherige Schulleiter Jürgen Schneider am Montag mit.

Jürgen Schneider wird als leitender pädagogischer Mitarbeiter und Bildungsmanager künftig neue Aufgaben in der Heimvolkshochschule übernehmen. Der 53-jährige Diplomingenieur und Diplompädagoge hat der Einrichtung 14 Jahre lang vorgestanden. Die Schulleitung der zur Heimvolkshochschule gehörenden Fachoberschule wird weiter zu seinen Aufgaben gehören.

Walter Scheller war knapp zehn Jahre lang theologischer Studienleiter der Heimvolkshochschule. Die neuen Leitungsstrukturen seien gemeinschaftlich entwickelt worden und sollten dazu beitragen, dass sich die Heimvolkshochschule auf ein geändertes Umfeld besser einstellen kann, sagten Schneider und Scheller.

Er wolle die Qualitätsentwicklung ausbauen und durch Fundraising neue Mittel einwerben, erläuterte Schneider. Dies sei wichtig, da Zuschüsse immer weiter zurückgefahren würden. Allein die Landesmittel für Erwachsenenbildung, die rund 25 Prozent des Etats der Schule ausmachten seien zwischen 2002 und 2004 um zehn Prozent gekürzt worden. (epd Niedersachsen-Bremen/b3875/29.12.03)

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de