Landesbischöfin ist Patin für Martin Luther

Nachricht 20. November 2003

In der ZDF-Sendung "Unsere Besten" ist Landesbischöfin Margot Käßmann Patin für Martin Luther. Nach der Live-Sendung am Donnerstag abend, in der Käßmann gegen Wolf von Lojewski, den Paten für Johannes Gutenberg, antrat, hat sich Martin Luther um vier Plätze verbessert und steht nun auf Platz zwei der besten Deutschen.
-> Weitere Informationen auf der ZDF-Homepage

Stimmen Sie für Martin Luther!
->Das geht per Internet - zur Abstimmung

"Für mich ist Martin Luther ganz klar der wichtigste Deutsche. Er hat unsere Sprache geprägt, unsere Kultur geprägt und mit seinen theologischen Erkenntnissen Weltgeschichte geschrieben" sagte Margot Käßmann, Bischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und Ratsmitglied der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Vorfeld des ZDF-Ranking "Unsere Besten".
Der Reformator Martin Luther ist von den Deutschen unter die Top 10 von einhundert deutschen Persönlichkeiten gewählt worden. Sie kommen aus den Bereichen Geschichte, Literatur und Kunst, Musik, Religion und Philosophie, Sport, Unterhaltung und Medien, Vorbilder und Legenden, Wissenschaft und Wirtschaft. "Größe" sollen die Kandidaten ausstrahlen, besondere Leistungen hervorgebracht haben, symbolische Ausstrahlung und Bedeutung haben. Nun muss sich Luther gegen Konrad Adenauer, Johann Sebastian Bach, Johannes Gutenberg und andere bedeutende Personen behaupten. Wer bei "Unsere Besten" als Sieger hervorgeht, hängt auch von den Paten der Kandidaten ab. Martin Luther befindet sich auf gutem Wege. Bischöfin Margot Käßmann: "Wie er da vor dem Reichstag in Worms steht und sagt "Ich stehe hier, ich kann nicht anders" - das zeigt Mut, Entschlossenheit, Klarheit, davon könnten wir heute einiges gebrauchen."