"Nacht der Bibel" im Kloster Bursfelde

Nachricht 14. August 2003

Bursfelde (epd). Im Kloster Bursfelde an der Weser ist für den 30. August eine "Nacht der Bibel" angekündigt. Dabei wollen Schauspielerinnen und Schauspieler des Deutschen Theaters in Göttingen ausgewählte Bibeltexte lesen, heißt es in einer Ankündigung vom Mittwoch. Auch Musiker und Tänzer beteiligten sich an der Gestaltung der Nacht, die unter dem Thema "Beziehungen" steht.

Das Kloster Bursfelde ist eine ehemalige Benediktinerabtei. Im 15. Jahrhundert war sie Zentrum einer klösterlichen Reformbewegung, der so genannten Bursfelder Kongregation, die mehr als 100 Klöster in ganz Mitteleuropa vereinte. Seit dem Westfälischen Frieden von 1648 ist Bursfelde evangelisch.

Bis 1672 lebten Mönche mit ihrem Abt in Bursfelde, später wurde das Kloster säkularisiert. Seit 1828 wird der Titel "Abt von Bursfelde" einem Göttinger Theologie-Professor verliehen. Zurzeit ist es Professor Joachim Ringleben. Das Kloster ist seit Jahren Schauplatz von Kulturveranstaltungen.

Informationen über die "Nacht der Bibel" und das Kloster finden Sie hier: http://www.kloster-bursfelde.de/Klosterkirche.htm

Material von:
(epd Niedersachsen-Bremen/b2400/13.08.03)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de