Nacht der Kirchen mit Musik und Meditation in Lüneburg

Nachricht 08. August 2003

Lüneburg (epd). Zu einer "Nacht der offenen Kirchen" laden die drei Lüneburger Innenstadtgemeinden am 5. September ein. Von 20 bis 24 Uhr werden dabei in der St.-Johannis-Kirche, der St.-Michaelis-Kirche und der St.-Nicolai-Kirche Kurzandachten, Ausstellungen, Musik, Meditationen und liturgische Gesänge geboten, sagte der Lüneburger evangelische Superintendent Christoph Wiesenfeldt am Donnerstag.

In St.-Johannis werde unter anderem ein Lichtdesigner die Altäre ausleuchten, sagte Wiesenfeldt. In St. Nicolai ist liturgischer Gesang bei Kerzenschein zu hören. Das Motto der Kirchennacht laute "Dunkle Kirche ins Licht getaucht - verborgene Schätze entdecken". Vorbilder sind dabei die Museumsnächte und eine ähnliche "Nacht der Kirchen", die ebenfalls am 5. September in Hannover stattfindet.

(epd Niedersachsen-Bremen/b2378/07.08.03)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de