Hannover: Prominente sprechen über Sünden und Tugenden

Nachricht 04. August 2003

Hannover (epd). Der CDU-Politiker Heiner Geißler, der Schriftsteller Walter Kempowski und der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) werden vom 20. August an in der hannoverschen Marktkirche sprechen. Im kommenden Vierteljahr werden sich acht Prominente mit dem Thema "Moralische Reden über Sünden und Tugenden" auseinander setzen, teilte der evangelische Stadtkirchenverband am Freitag mit.

Den Anfang machen am kommenden Mittwoch Stadtsuperintendent Wolfgang Puschmann und die Schriftstellerin Herta Müller. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 17 Uhr. Weitere Redner sind Christian Wulff (20. August), CDU-Sozialministerin Ursula von der Leyen (10. September), Walter Kempowski (24. September), Heiner Geißler (1. Oktober), Professor Ulrich Krempel (8. Oktober), Professor Christian Pfeiffer (15. Oktober) und Landesbischöfin Margot Käßmann (31. Oktober). (epd Niedersachsen-Bremen/b2354/01.08.03)

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen E-Mail: epd@lvh.de