Am Anfang stand ein Mord - Sommerkirche auf Spurensuche

Nachricht 04. Juli 2003

Hannover (epd). Mord, Raub und Vergewaltigung - die Bibel ist voller Krimis. Pastor Dirk Stelter und Pastorin Marlies Ahlers wollen deshalb vom 13. Juli an in acht sonntäglichen Gottesdiensten in der Ricklinger Edelhofkapelle in Hannover biblischen Straftätern auf die Spur kommen. "Auch im Buch der Bücher gibt es 'sex and crime'. Darüber hinaus geht es aber immer auch um das Ringen mit den dunklen Seiten menschlicher Existenz", sagte Stelter am Donnerstag.

In den Krimi-Gottesdiensten werden die biblischen Geschichten mit Lupe und scharfem Verstand nach Indizien, Beweisstücken und Tatmotiven abgetastet und Parallelen zu heutigen Verbrechen aufgedeckt. Verbrechen, Gewalt und Betrug dürfen "in unserem Verhältnis zu Gott nicht unter den Tisch gekehrt werden", sagte Stelter.

Den Auftakt der Sommer-Reihe bildet "Der erste Mundraub der Weltgeschichte: Adam und Eva". Der Krimi um Kain und Abel ("Am Anfang stand ein Mord"), "Ein Verbrechen auf offener Straße" und der "Mordanschlag auf einen Gefangenen: Verschwörung gegen Paulus" sind weitere Themen der Gottesdienste. (epd Niedersachsen-Bremen/b2043/03.07.03)

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de