Landesbischöfin: Feiertage sind heilsame Unterbrechung

Nachricht 19. Juni 2003

Hannover (epd). Die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann hat sich für die Erhaltung der Feiertage ausgesprochen. Es sei wichtig für eine Gesellschaft, gemeinsame Feiertage zu haben: "Zeit für die Familie, gemeinsame Besinnung, Zeit für Gott, das tut gut", sagte Käßmann in einem Interview der hannoverschen "Neuen Presse" von Mittwoch.

Damit reagierte die Landesbischöfin auf eine Äußerung von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD), der die Anzahl der Feiertage als zu hoch eingeschätzt hatte. "Eher als einen Feiertag würde ich einen variablen Urlaubstag streichen", so Käßmann.

Die evangelische Kirche bereut nach Aussagen Käßmanns "bereits jetzt bitter, nicht härter für den Buß-und Bettag gekämpft zu haben." Der kirchliche Feiertag war 1995 abgeschafft worden.(epd Niedersachsen-Bremen/b1843/18.06.03)

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de