Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen sucht Nachwuchskräfte

Nachricht 14. April 2003

Hannover/Loccum (epd). Das Evangelische Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen sucht dringend Nachwuchskräfte. Der Beruf der Dorfhelferin biete "exzellente Zukunftsperspektiven", teilte das Werk am Montag in Hannover mit. Die Nachfrage nach ihrem Einsatz sei so groß, dass Absolventinnen des Dorfhelferinnenseminars in Loccum bei Nienburg eine Anstellungsgarantie von einem Jahr erhielten, sagte Geschäftsführerin Gabriele Lübke-Beimdieck.

Dorfhelferinnen übernehmen in ländlichen Gebieten für mehrere Wochen oder Monate den Haushalt, wenn in einer Familie die haushaltsführende Person wegen Krankheit, Unfall, Kur oder Entbindung ausfällt. Nicht nur für junge Frauen in der Erstausbildung, sondern auch für Frauen nach der Familienphase sei die Fortbildung zur Dorfhelferin interessant, sagte Lübke-Beimdieck. Der nächste Kurs in Loccum beginnt am 4. August.

Bewerben können sich Hauswirtschafterinnen mit mindestens einjähriger Berufserfahrung oder einem Abschluss als staatlich geprüfte Wirtschafterin. Durch Blockunterricht und Praktika in Säuglingspflege, Kindererziehung, Alten- und Krankenpflege sowie Behindertenarbeit werden sie in Loccum auf ihre künftige Tätigkeit vorbereitet. Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab.

Neben den landwirtschaftlichen Sozialversicherungsträgern erkennen laut Lübke-Beimdieck zunehmend auch gesetzliche Krankenkassen den Dienst der Dorfhelferinnen an. Zurzeit sind beim Evangelischen Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen 160 Frauen angestellt. 110 sind im aktiven Dienst, 50 in Mutterschutz und Elternzeit. Nähere Informationen erteilt das Werk unter Telefon 0511/1241-539. (epd Niedersachsen-Bremen/b1077/14.04.03)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de