"Zwischen Unverbindlichkeit und Institutionalisierung - Regionale Arbeit in der Kirche - eine Zwischenbilanz"

Nachricht 27. März 2003

Tagung des Pastoralsoziologischen Instituts (PSI) in Kooperation mit dem Landeskirchenamt.

Seit mindestens 10 Jahren geistert das Stichwort "Regionalisierung" als Zauberwort oder Schreckgespenst durch die kirchliche Landschaft. Ursprünglich verursacht duch die Suche nach Lösungen im Zusammenhang mit knapper werdenden finanziellen Ressourcen, wird Regionalisierung heute auch im Blick auf konzeptionelle Strukturveränderungen in der Kirche diskutiert.

Im Rahmen einer Tagung soll nun am 28. Juni 2003 im PSI eine Zwischenbilanz der unterschiedlichen Erfahrungen gezogen und Handlungsperspektiven für die Kirche als Ganzes entwickelt werden.

Anmeldeschluss für die Tagung ist der 6. Juni 2003.

Ansprechpartner:
Erich Marahrens
0511/5301-412
e-mail: psi@efh-hannover.de