Landesbischöfin Käßmann stellt neues Buch vor

Nachricht 04. Dezember 2002

Hannover (epd). "Auf gutem Grund" heißt ein neues Buch der hannoverschen Landesbischöfin Margot Käßmann, das am Dienstag im Lutherischem Verlagshaus in Hannover vorgestellt wurde. Auf 300 Seiten sind hier alle Bischofsberichte und ausgewählte Predigten der evangelischen Theologin seit ihrem Amtsantritt im September 1999 abgedruckt. Käßmann sagte, sie sehe das Buch als einen Versuch an, das Evangelium in die heutige Zeit zu übersetzen und sich ohne Angst mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinander zu setzen.

Besonders die regelmäßigen Berichte, die sie vor der hanoverschen Landessynode halte, seien ihr wichtig, betonte die Bischöfin: "Ich schreibe sie ganz persönlich und lasse sie noch nicht einmal von einer Sekretärin abtippen. Dabei ringe ich immer wieder um passende Formulierungen zu zentralen theologischen oder gesellschaftspolitischen Themen." Unter anderem bezieht Käßmann in den Beiträgen Stellung zu Terrorgefahr, neuer Armut und Flüchtlingselend, zu Familien, Frauen und Schwangerschaftabbruch sowie Globalisierung, Genforschung und Sterbehilfe.

Der Direktor des Verbandes Evangelischer Publizistik, Bodo Wiedemann, sagte, alle Texte belegten, wie die Vielfalt kirchlichen Lebens und die lebendige Verkündigung des Wortes Gottes "Auf gutem Grund" ihr Fundament hätten. "Was in unserer Zeit konkret aus dem christlichen Glauben werden kann und muss, ist in den Predigten und Berichten nachzulesen", betonte Wiedemann.

In dem Vorwort weist der Präsident der Evangelischen Akademie zu Berlin und Publizist Robert Leicht darauf hin, dass hier jemand "fromm und modern" sei: "Und siehe, es ist kein Gegensatz", heißt es. Dies signalisiere der Titel "Auf gutem Grund". - Das Buch von Margot Käßmann "Auf gutem Grund. Standpunkte und Predigten" ist in einer Erstauflage von 3.000 Exemplaren im Lutherischen Verlagshaus in Hannover erschienen und kostet 19.90 Euro. (epd Niedersachsen-Bremen/b2803/03.12.02)

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
E-Mail: epd@lvh.de